Springe direkt zu:
Hauptmenue
| Inhalt



Aktuelle Meldungen der Stadt Dargun

Schlösserherbst

12.-28.10.2018

„Im Nebel ruhet noch die Welt, noch träumen Wald und Wiesen: bald siehst du, wenn der Schleier fällt den blauen Himmel unverstellt, herbstkräftig die gedämpfte Welt, in warmem Golde fließen.“

Einen Oktobermorgen, wie ihn Eduard Mörike, in seinem Gedicht beschreibt, kann man wohl nirgends wahrhaftiger erleben als im Land der tausend Seen.

Ob bei einer Kranichwanderung zu den abendlichen Ruheplätzen im Müritz-Nationalpark, beim Hechtangeln auf der Müritz oder einem Herbstspaziergang durch rotgefärbte Urwälder: Das Land der 1000 Seen verfügt über eine einzigartige Wasser- und Naturlandschaft, die gerade im Herbst mit wildromantischer Farbenpracht und einer Vielzahl unterschiedlicher Aktivitäten in die Natur lockt.

Auf geführten Wanderungen können Naturphänomene wie das UNESCO-Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder“ bei Serrahn entdeckt, Hirsche im Müritz-Nationalpark bei der allabendlichen Hirschbrunft beobachtet und die stillen Naturparadiese der Region wie etwa den Naturpark Feldberger Seenlandschaft durchquert werden.

Die Mecklenburgische Seenplatte hat etwa 100 touristisch genutzte Landschlösser, Herrenhäuser und Klöster. Diese Vielfalt für Ihren Landurlaub ist einzigartig im Norden. Noch heute können Sie die Tradition der alten Gutsdörfer erleben. Das Beste: Im Schlösserherbst sind die Tafeln reich gedeckt.

Vom 13.10. bis 28.10. öffnen in der historische Kulturlandschaft der Mecklenburgischen Schweiz viele dieser Guts-und Herrenhäuser ihre Tore und Türen für „kulinarische und kulturelle Highlights in historischem Ambiente“.

Gäste und Einheimische dürfen sich auf fast 20 Veranstaltungen allein in der Mecklenburgischen Seenplatte freuen. In der Darguner Kloster- und Schlossanlage finden Führungen statt. Hier bietet sich ein traumhafter Blick über die Kleinstadt, den Klostersee und über die Kloster– und Schlossanlage, an guten Tagen sogar bis zum Kummerower See. Zum Abschluss verwöhnt der "Klostervogt" seine Gäste mit Produkten aus der Region. Dagegen wird es in der Schlosshalle Lelkendorfs am 20. Oktober von Barock bis Folk musikalisch– die Gäste erwartet neben Sekt und Bretzel Musik aus dem Schmelztiegel Londons.

Auf der Wasserburg in Liepen wird im Gewölbekeller aus dem 15. Jh. der Bitterlikör "Alte Pomeranze" verkostet. Dazu werden Schmalzbrote gereicht. Umrahmt wird das Angebot von Führung und Vortrag der Eigentümer Hubertus und Verena Graf Hahn zur Historie der Wasserburg und Insel, zur Familiengeschichte des bedeutenden Adelsgeschlechtes von Hahn und zur Manufaktur. Im Anschluss kann noch geplaudert, der Hofladen besichtigt oder über die Insel spaziert werden.

Als traditionelles Highlight ist das barocke Tafelmahl im Herrenhaus Vogelsang zu nennen. Das neogotische Herrenhaus öffnet seine charmant-maroden Türen um die Gäste bei einem bezaubernden Sektempfang auf einen sinnlichen Abend mit raffinierten Klängen, einer anmutigen Show mit verschiedenen Zauberwesen und anschließenden Tafelfreuden einzuladen.

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt des vielfältigen Programms, welches die Gutsensembles unter dem Motto Schlösserherbst auflegen werden. Im Monat Oktober können Gäste wie Einheimische die Vielfalt der wiederbelebten Herrenhäuser schmecken, Land und Leute, als auch Genießer und Schlossherren kennen lernen.

Gerade im Herbst bietet schon ein Kurzurlaub eine Langzeitwirkung und bildet den idealen Rahmen für Ruhesuchende und Stunden zum Schmökern, Wandern, Wellness und natürlich für die kulinarischen Momente. Weitere Veranstaltungen zum Schlösserherbst finden Sie unter www.1000seen.de/schloesserherbst

 

Zurück



© IT2M